Den BürgerN Dienen

Gemeinsam und mit Freude für die Menschen arbeiten

Rahmenbedingungen setzen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung habe ich bisher als sehr freundlich und engagiert erlebt. Mir ist es wichtig, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die richtigen Rahmenbedingungen haben, um gute Arbeit leisten zu können. Genügend Zeit für gründliche Vorgänge, klare Prioritäten und Vertrauen auf die Vorgesetzten. So können wir gemeinsam ein modernes, wirtschaftlich arbeitendes Dienstleistungszentrum für unsere Bürgerinnen und Bürger werden und zugleich persönliche Zufriedenheit aus dem Berufsleben in der Kreisverwaltung ziehen.

Wünsche der Bürger gerecht werden

Für die Attraktivität eines Lebens- und Wirtschaftsraums ist eine leistungsfähige Kreisverwaltung ein ausschlaggebender Standortfaktor. Mir ist bewusst, dass unsere Verwaltung unter einer angespannten Haushaltslage und steigenden Anforderungen steht. Die Arbeitsprozesse werden immer dynamischer und vielschichtiger. Dies engt den Handlungsspielraum ungemein ein. Die zukunftsfähige Verwaltung muss die ansteigende Arbeitsverdichtung bewältigen und den Wünschen und Anforderungen der Bürger gerecht werden. Dafür will ich Orientierung geben.Ich bin davon überzeugt, dass durch Fokussierung auf wesentliche Aufgaben und durch die Etablierung eines Qualitätsmanagements kontinuierliche Verbesserungen erreichbar sind und dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter daran sogar Freude haben! Mir ist es wichtig, dass wir genügend Zeit und Ressourcen haben, um strategisch wichtige Themen systematisch bearbeiten zu können.

Bürgernähe gewährleisten

Mein Ziel ist es mehr Bürgernähe durch bürgerfreundliche Erreichbarkeiten und Sprechzeiten zu gewährleisten. Zudem bewirkt die Arbeitslast, dass Entscheidungen, insbesondere auch Baugenehmigungen, häufig nicht so schnell ergehen können, wie es wünschenswert wäre.  Generell müssen Entscheidungsprozesse gestrafft und beschleunigt werden. Wo Personalkapazitäten fehlen, müssen im Interesse der Bürgerinnen und Bürger Lösungen entwickelt werden. Wir müssen uns dem Urteil der Bürger stellen: Ich halte es für wünschenswert eine Befragung durchzuführen um den Eindruck der Menschen über die Freundlichkeit, die Leistungsfähigkeit und die Flexibilität der Kreisverwaltung zu beleuchten, um eventuelle Verbesserungspotentiale im Sinne unserer Bürgerinnen und Bürger einzuleiten..

Digitalisierung vorantreiben

Die Digitalisierung der Kreisverwaltung muss beschleunigt werden, so dass die Online – Dienstleistungen künftig einfach, schnell und gebündelt aus einer Hand möglich sind. Bürokratische Hindernisse müssen abgebaut werden – das nutzt Bürgern und Mitarbeitern gleichermaßen. Alle Abteilungen und Behörden müssen untereinander digital vernetzt werden, so dass alle Mitarbeiter mit einheitlichen standardisierten Dokumenten arbeiten und auf alle Dokumente zugreifen können. Das erspart den Bürgern viele Wege. Die Akte muss wandern, nicht die Bürger!Ich bin davon überzeugt, dass wir so die Verwaltung bürgerfreundlicher gestalten, die Beratung verbessern, die Wartezeiten verkürzen und die Prozesskosten minimieren. Und dass zudem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung mehr Erfüllung und persönliche Zufriedenheit aus ihrer Arbeitsleistung ziehen.